Laubusch - eine virtuelle Erinnerung

Dieser kleine rund halbstündige Film, versucht an Hand von alten Fotos und Zeichnungen ehemaliger Bewohner des Dorfes Laubusch einen kleinen Einblick in das dörfliche Leben zu geben.
In den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts kam dann das Ende für das alte Dorf Laubusch, auf Grund der Funde an Braunkohle war das Schicksal des Dorfes besiegelt. Viele Einwohner des Dorfes Laubusch, siedelten in den Ort Laubusch, dieser wurde vom Ilse Werksarchitekten Heinrich, Ewald Kleffel entworfen.
Die Braunkohle präge das Gesicht des Ortes, bis hin zum Niedergang der DDR, der Heimatverein Laubusch e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte des Ortes zu erforschen, so das diese nicht in Vergessenheit gerät.

Der Heimatverein Laubusch e.V. möchte sich an dieser Stelle ganz besonders bei Frau Cornelia Radeck für die Animation und bei allen anderen Mitwirkenden bedanken!


Erstellung und Animation: Cornelia Radeck
Text: Anett Radeck
Zeichnungen: Günther und Helga Tschöke
Fotos: Petra und Dietmar Ende
Beratung: Manfred Koch, Ilga Zoll

Ein Animationsfilm von Cornelia Radeck

Hinweis: Leider haben Sie den erforderlichen Flash Player nicht installiert.
Klicken Sie bitte hier um den Flash-Player in seiner neuesten Version zu erhalten
Adobe Flash Player